Werdebuch 1 und 2: Philosophische Begleiter für die Persönlichkeitsentwicklung

Lebendiges Denken ist eine Fähigkeit, die wir für die Zukunft brauchen. Eine sich immer schneller wandelnde Wirklichkeit fordert bewegliche Urteilskraft, genauere Wahrnehmungsfähigkeit und ein Menschenbild, das aus Einsicht in die geistige Natur des Menschen auf der Grundlage eigenständigen Denkens gebildet ist. Nur aus einem so begründeten und erfahrenen Menschenbild können sich echte Selbsterkenntnis und Gemeinschaftsbildung entwickeln. Aus dieser Überzeugung heraus haben wir zu beiden Themen praktische Arbeitsbücher verfasst. Das Werdebuch 1 als „Denkwanderung zur Selbsterkenntnis“ und das Werdebuch 2 als ein Weg, die Steigerungsmöglichkeit in der scheinbaren Spannung von Ich und Gemeinschaft zu entdecken.

Die bisher erschienenen beiden Bände sind entstanden aus einer Zusammenarbeit von Johanna Hueck, Lydia Fechner, Harald Schwaetzer und Wolfgang Gutberlet, dem ehemaligen Inhaber und Geschäftsführer von tegut.

Besuchen Sie die Webseite zu unseren Werdebüchern und erfahren Sie mehr über deren Inhalt, kostenlosen Download oder Bestellung.

Videos

„Selbsterkenntnis als Prozess“ mit Harald Schwaetzer – Folge 063 des GedankenGut-Podcasts

Durch Reflexion zu mehr Souveränität und Autonomie

Wozu sollten wir uns mit der Frage der Selbsterkenntnis kontinuierlich auseinandersetzen und warum kann Erkenntnis niemals ein abgeschlossener Prozess sein? In dieser Folge ist Prof. Dr. Harald Schwaetzer, Professor für Philosophie und Mitglied des Leitungsteams der Kueser Akademie, zu Gast und gibt gemeinsam mit Wolfgang Gutberlet Impulse, wie wir durch existenzielle Reflexionen zu uns selbst kommen. Beide gehören dem Autoren-Kollektiv des „Werdebuch“ an und stellen dieses vor: Welches Anliegen verfolgt das Buch und wie kann es uns auf unserem eigenen Selbstbildungsprozess unterstützen?

„Welches Denken führt in die Zukunft?“ mit Harald Schwaetzer – Talk im StadtPalais

Prof. Dr. Harald Schwaetzer war im Rahmen der Vortragsreihe „Mensch Entwicklung Zukunft“, veranstaltet von der Mahle-Stiftung Stuttgart, am 8. Februar 2021 im Gespräch. Die Vortragsreihe „Talk im StadtPalais – Lebenslinien im Zeitenwandel“ widmet sich bereits seit 2018 prägenden Entwicklungen in Wissenschaft und Gesellschaft. Bei diesem Talk richtete die Stuttgarter MAHLE-STIFTUNG in Kooperation mit dem StadtPalais – Museum für Stuttgart den Blick auf eine Erneuerung unseres gesellschaft-lichen Denkens und Handelns. „Welches Denken führt in die Zukunft?“ – so lautete die zentrale Frage, und Bildung als zentraler Katalysator von Entwicklung und Fortschritt spielen dabei eine wichtige Rolle.

Kooperation mit dem Podcast GEDANKEN-GUT
Auf dieser Seite möchten wir Sie auch auf den Podcast „Gedanken-Gut“ von Wolfgang Gutberlet aufmerksam machen, der einmal wöchentlich donnerstags erscheint. Wolfgang Gutberlet unterstützt die Weiterbildung und das Philosophische Seminar der Kueser Akademie. Gleichzeitig arbeiten wir inhaltlich mit ihm zusammen. Er ist u.a. Mit-Autor und Herausgeber der „Werdebuch“-Reihe, von denen der erste Band im Aschendorff-Verlag (Münster) erschienen ist. Die Podcasts behandeln auch viele Themen, die wir in unserem Weiterbildungsangebot mit unserern TeilnehmerInnen bearbeiten. Lassen Sie sich inspirieren! Weitere Infos finden Sie auf www.gedanken-gut.org.